Kategorie: Arbeitsgemeinschaft Luftkriegsgeschichte Ederbergland

Lichtenfels-Fürstenberg – Doppeldecker musste im 1. Weltkrieg notlanden

Es ist wahrscheinlich eines der erste Ereignisse eines Flugzeugabsturzes bzw. einer Notlandung in Nordhessen. Im Jahre 1917 muss in Fürstenberg ein Doppeldecker Notlanden, weil es Probleme mit dem Motor gab. Die Ortschronic von Fürstenberg beschreibt die Geschichte folgendermaßen.. Die Flugmaschine Am 22. November 2017 landete auf der Höhe eine...

Frankenberg-Schreufa – Jagdflugzeug FW190 bei Stoelcker produziert

Ein Bericht von Hans Joachim Adler Geschichte der Stoelcker Stuhlfabrik in Schreufa Am 15 Mai  1925 gründeten die beiden Unternehmer Alfred Schleier und Daniel Neuschäfer ein Werk zur Herstellung von Stuhlmöbeln. Otto Stoelcker, der dem Werk seinen Namen geben sollte, trat am 22 Juli 1927 in das Unternehmen ein...

Burgwald – Im Wald befand sich die Luftmunitionsanstalt 2/XII Frankenberg

Ein Bericht von Hans-Joachim Adler Im Jahre 1935 führte die Reichsregierung unter Adolf Hitler wieder eine allgemeine Wehrpflicht in Deutschland ein. Hitler hatte sich über die geltenden Verträge von Versaillehinweggesetzt und dem deutschen Volk  eingeredet, dass es sich hier um eine Notwendigkeit handele. Eine Waffengattung die es bis zu...

Twistetal – Nieder-Waroldern – Absturz einer Ju-52

Ein Bericht von Hans Joachim Adler 11. April 1945. Seit fast zwei Wochen beherrschten Amerikanische Militärfahrzeuge das Erscheinungsbild in den Ortschaften um den Edersee. Die Sperrmauer war nicht gesprengt worden, wie viele befürchtet hatten, aber auch so waren die Schäden durch Kampfhandlungen gewaltig. Der Krieg aber war noch nicht...

Medebach-Oberschledorn – Absturz einer Northtrop F5

Am 07.07.1977 ereignete sich nahe Medebach-Oberscheldorn ein tragischer Unfall. Ein Düsenjet der niederländischen Luftwaffe stürzte bei einem Trainingflug in ein Waldstück ab. Der 21. jährige Pilot konnte sich nicht mehr rechtszeitig mit dem Schleudersitz retten und kam bei dem Absturz ums Leben. Nach recherchen hatte das Flugzeug während eines...

Medebach-Dreislar – Nachtjäger Absturz nach Luftkampf

In der Nacht vom 19. auf den 20.10.1944 stürzte in der Nähe von Medebach-Dreislar ein Nachjäger vom Typ Messerschmit Bf 110 G4 ab. Die drei Besatzungsmitglieder Feldwebel Erwin Egeler, Unteroffizier Alois Hermanns and Gefreiter Lothar Schubert fanden dabei den Tod. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Machine mit der Werksnummer...

Lichtenfels-Sachsenberg – Horchstation auf dem Knöchel

In der Zeit des zweiten Weltkrieges gab es auf dem Knöchel in Lichtenfels-Sachsenberg, in der Nähe der heutigen Knöchelhalle, eine Horchstation, um feindliche Flugwegungen aufzuklären und einer übergeordneten Stelle zu melden. Zeitzeuge Herr Weber hat die Kriegszeit des 2. Weltkrieges als Jugendlicher im Alter von 8-13 Jahren miterlebt. Als...

Hatzfeld – Deckname “Carmen” Komplettierungsstelle für V2-Raketen

Frühjahr 1945: Allliierte Truppen drangen immer tiefer ins “Großdeutsche Reich” ein, das Ende des Zweiten Weltkriegs nahte. Doch die Nationalsozialisten wetterten bar jeder Realität, mit den “Wunderwaffen” werde sich das Kriegsglück schon noch wenden. Dazu zählten sie die “Vergeltungswaffe 2” – Raketen. In die Logistik für die Abschüsse war auch...

Bad Arolsen / Waldeck – Nachtjäger bringt neun Briten den Tod

Bewegende Momente an einem unspektakulären Punkt im Wald zwischen Höhnscheid  und Freienhagen. Rod Vowler, Kriminalpolizist aus England und Angehöriger eines Ende des Weltkriegs II bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen britischen Luftwaffensoldaten, besuchte die Stelle, an der der Verwandte zu Tode kam....

Bergheim / Wellen – Fliegende Festung muss nach Beschuss Notlanden

Edertal  9.März 1945    An der Eder bei Bergheim / Wellen kam es in den letzten Kriegstagen zu einer spektakulären Notlandung einer B 17 „fliegenden Festung“. Die Arbeitsgemeinschaft „Luftkriegsgeschichte – Ederbergland“ hat die damaligen Geschehnisse aufgearbeitet....

Ernest John Boehner und die Flakfalle von Wega

Bad Wildungen. In Wega befand sich bis vor wenigen Jahren das einzige Gleisdreieck in Nordhessen. Noch heute kann man den teilweise von Gleisen abgebauten Bahnkörper erkennen. Die Eisenbahnbrücke hinter dem Bahnübergang hat man vor drei Jahren abgerissen, um LKWs eine bessere Durchfahrt zu ermöglichen.Wie aber sah es in den...

Bombardierung und Zerstörung der Edertalsperre im Mai 1943

In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 flog die Royal Air Force einen Bombenangriff auf die Edersee Sperrmauer. Bei der So genannten Operation Chastise (auf deutsch: Züchtigung) wurde die Edesee Sperrmauer durch eine den Einsatz einer geheimen Spezialbombe zerstört....

Luftnachrichtenstellung Deckname “Kormoran” in Korbach

Während des zweiten Weltkrieges war auf dem Waldecker Berg in Korbach eine Lufnachrichtenstellung (Radarstellung) um feindliche Flugzeuge , die aus Richtung Westen kommen, aufzuspüren. Insbesondere sollten feindliche Bomberverbände die sich im Anflug auf östlich gelegene Städte befinden (wie zum Beispiel Kassel) aufgespürt werden....